. .

Unsere Servicebüros auf einen Blick...

 

Herzlich willkommen!

Das Jobcenter Lippe betreut, qualifiziert und vermittelt die Bezieherinnen und Bezieher von Arbeitslosengeld II im Kreis Lippe. Außerdem sind wir Ansprechpartner für Arbeitgeberinnen und Arbeitergeber der Region, die neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter suchen. Sie finden unsere Servicebüros in Detmold, Bad Salzuflen, Lemgo, Lage und Blomberg. Daran angegliedert sind Außenstellen in nahezu allen lippischen Städten und Gemeinden, in denen Unterstützung bei allen Fragen zu den Wirtschaftlichen Hilfen und Beratung für alle Kundinnen und Kunden mit besonderem Unterstützungsbedarf angeboten werden. Das Jobcenter Lippe ist einer von von 18 "zugelassenen kommunalen Trägern" in NRW. Das bedeutet, dass der Kreis Lippe die Aufgaben des Zweiten Sozialgesetzbuches in alleiniger Verantwortung wahrnimmt.  

Unsere Arbeit richtet sich, gemäß dem Zweiten Sozialgesetzbuch, nach dem Prinzip "Fördern und Fordern". Wir sichern mit Wirtschaftlichen Hilfen den Lebensunterhalt unserer Kundinnen und Kunden. Außerdem fördern wir sie in ihrer weiteren beruflichen Orientierung und Qualifikation. Unser Ziel ist, die Menschen so zu unterstützen, dass sie eine Arbeit finden und nicht mehr von Hilfe abhängig sind. Um dieses Ziel zu erreichen, fordern wir von unseren Kundinnen und Kunden aktive Mithilfe und die Mitwirkung an allen Maßnahmen, die ihrer Integration in den Arbeitsmarkt dienen.

Aktuelles


Juli 2018

Syrischer„BFD´ler“ unterstützt Geflüchtete

Das Jobcenter Lippe nutzt seit Jahresbeginn die Möglichkeiten des neuen Sonderprogramms „Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug“. Nach erfolgreichem Bewerbungsverfahren hat mit dem Syrer Bilal Buhlak der erste „BFD´ler“ seinen Dienst im Servicebüro Lemgo angetreten.

mehr...


Mai 2018

Ausbildungsfinale beim Jobcenter Lippe

Wie finde ich einen Beruf, der mir Spaß macht? Wo finde ich jetzt noch einen Ausbildungsplatz? Wie erstelle ich ansprechende Bewerbungsunterlagen? Diese und weitere Fragen standen im Mittelpunkt des Ausbildungsfinales, zu dem jetzt das Jobcenter Lippe in Kooperation mit der Industrie- und Handelskam...

mehr...


April 2018

AZAV-Zertifizierung des Jobcenters Lippe in Vorbereitung

Die Jobcenter Lippe AöR hat im Vorfeld der eigenen Zulassung als Maßnahmeträger gemäß den §§ 176 ff. Sozialgesetzbuch III in Verbindung mit der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung AZAV ein Vergabeverfahren durchgeführt. Im Wege der Freihändigen Vergabe gemäß § 3 Abs. 5 lit. i ...

mehr...


März 2018

Bühnenerfahrung hilft beim Einstieg ins Berufsleben

Das Stück „Wir sind noch einmal davongekommen“ - eine absurde Komödie mit filmischen Elementen frei nach Thornton Wilder – feierte Mitte März im Detmolder Sommertheater Premiere. Die Aufführung war Höhepunkt des Projekts „Kreativ in den Beruf“, in dem das Jobcenter Lippe gemeinsam mit der Trägergeme...

mehr...


Februar 2018

Fachbereich "Markt und Integration" unter neuer Leitung

Führungswechsel im Fachbereich „Markt und Integration“ des Jobcenters Lippe: Seit Mitte des Monats ist Elke Althof Nachfolgerin von Fachbereichsleiter Rainer Schnietz. Die 57-jährige Diplom-Sozialarbeiterin und Verwaltungsfachwirtin verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in den verschiedensten Ber...

mehr...


Dezember 2017

Grundsatzerklärung gegen Gewalt am Arbeitsplatz unterzeichnet

Eine Grundsatzerklärung gegen Gewalt am Arbeitsplatz haben der Vorstand des Jobcenters Lippe, Henning Matthes sowie Birgit Potthoff-Edler, 2. stellvertretende Personalratsvorsitzende, kürzlich im Rahmen der jährlichen Mitarbeiterversammlung des Jobcenters unterzeichnet.

mehr...


November 2017

Zusatzchance auf eine Lehrstelle

Jugendliche, die beim Jobcenter Lippe oder der Agentur für Arbeit Detmold trotz intensiver eigener Bemühungen und fachlicher Unterstützung im Herbst eines Jahres noch als „ausbildungssuchend“ gemeldet sind, werden zur sogenannten Ausbildungsoffensive eingeladen. „Erfahrungsgemäß folgen mehrere Dutze...

mehr...