. .

Ihr Ansprechpartner:

Heinz-Dietrich Richter
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 05231/ 4599-107
Heinz-Dietrich.Richter@jobcenter-lippe.de

Jobcenter Lippe
Wittekindstr. 2
32758 Detmold

In den Presseverteiler eintragen

Presse Archiv


September 2017

1. Gesundheitstag im Jobcenter trifft auf breite Resonanz

Nur gesunde und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jobcenter Lippe und der Agentur für Arbeit Detmold können die gewohnt ausgezeichneten Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Lippe erbringen.

mehr...


August 2017

Externe Stellenausschreibung: Sachbearbeitung Wirtschaftliche Hilfen und Trägerabrechnung

Das Jobcenter Lippe möchte zwei Stellen im Bereich Wirtschaftliche Hilfe und Trägerabrechnung zum nächstmöglichen Zeitpunkt neu besetzen.

mehr...


Juni 2017

Lehrstellenangebote für Last-Minute-Bewerber

Welcher Beruf passt zu mir? Wo finde ich jetzt noch einen Ausbildungsplatz? Wie erstelle ich gute Bewerbungsunterlagen inklusive Foto? Diese und weitere Fragen standen im Mittelpunkt des Ausbildungsfinales, zu dem jetzt das Jobcenter Lippe in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer Lippe zu...

mehr...


April 2017

Tagung der Landesarbeitsgemeinschaft der NRW-Jobcenter in Detmold

Die Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer aller nordrhein-westfälischen Jobcenter sind jetzt im Kreis Lippe zu einer Tagung zusammen gekommen. Jobcenter-Vorstand Henning Matthes hatte die Jobcenter-Leitungen aus ganz NRW nach Detmold in den Hangar 21 eingeladen.

mehr...


März 2017

Jobcenter Lippe und Kreis Lippe kooperieren mit dem Mieterbund OWL

Das Jobcenter Lippe und der Fachbereich Jugend, Familie und Gesundheit des Kreises haben jetzt mit dem Mieterbund Ostwestfalen-Lippe und Umgebung e.V. eine Kooperationsvereinbarung geschlossen.

mehr...


März 2017

Neuer Empfang in Detmold bietet mehr Kundenservice

Ein freundlicher Raumeindruck, mehr Platz für individuelle Gespräche, mehr Transparenz – das sind die wesentlichen Merkmale des neuen Empfangs im Servicebüro Detmold des Jobcenters Lippe. Der großzügige Raum befindet sich direkt im Erdgeschoss gleich rechts neben der Haupteingangstür des Gebäudes de...

mehr...


Dezember 2016

Erhöhung der Regelsätze zum 1. Januar 2017

Zum 1. Januar 2017 treten gesetzliche Änderungen in Kraft, welche die Kundinnen und Kunden der bundesweiten Jobcenter betreffen. Wer Grundsicherung bezieht, erhält ab Januar 2017 mehr Geld. Dem hat jetzt der Bundestag zugestimmt. Der Regelsatz für Alleinstehende steigt von 404 Euro auf 409 Euro pro ...

mehr...


Dezember 2016

Ausbildungsoffensive beim Jobcenter Lippe

Manchmal ist es wie verhext: Man hat etliche Bewerbungen geschrieben, vielleicht auch mehrere Bewerbungsgespräche geführt… und trotzdem hat es immer noch nicht mit einem Ausbildungsplatz geklappt. Oder man weiß noch gar nicht recht, welchen Ausbildungsberuf man eigentlich ergreifen soll. In beiden F...

mehr...


November 2016

Servicebüro Lage des Jobcenters Lippe offiziell eröffnet

Alle Leistungs- und Beratungsangebote des Jobcenters Lippe befinden sich seit wenigen Monaten im neuen Servicebüro Lage an der Langen Str. 67 direkt am Marktplatz. Jetzt wurde es im Beisein der am Umbau beteiligten Architekten, Viktoria Mantler und Thorsten Hoffjann, Jobcenter-Vorstand Henning Matth...

mehr...


Juli 2016

Arbeitgeberservice gibt Langzeitarbeitslosen neue Perspektive

Langzeitarbeitslosigkeit – das Wort ist sperrig und stempelt Menschen ab. Wer langzeitarbeitslos ist, hat mit unberechtigten Vorurteilen zu kämpfen. Dass Langzeitarbeitslosigkeit dennoch keine Sackgasse ist, zeigen viele Beispiele von gelungenen Integrationen in den Arbeitsmarkt. Eines davon ist das...

mehr...


März 2016

Karten reservieren: „Macht – Liebe – Tod. Zum Teufel mit der Liebe“

Eine Gruppe Theaterbesessener trifft sich, um eine Aufführung zu planen. Doch bevor sie sich auch nur auf ein Stück einigen können, beschwören sie unwissentlich Mephisto herauf – und das gleich in vierfacher Ausführung. Die vier Mephistos übernehmen sogleich die Regie, bringen Stückauswahl und Beset...

mehr...


März 2016

Integration Point: zentrale Anlaufstelle für Flüchtlinge in Lippe

Die Agentur für Arbeit Detmold, das Jobcenter Lippe und die Netzwerk Lippe gGmbH haben jüngst den „Integration Point“ - kurz IP - als zentrale Anlaufstelle für Flüchtlinge im Kreis Lippe eröffnet. In den Räumlichkeiten der Agentur für Arbeit Detmold in der Wittekindstraße 2 werden ab sofort rechtskr...

mehr...


Februar 2016

Jobcenter bereitet sich auf Flüchtlinge vor - Herausforderung mit Ideen-Workshop gemeinsam anpacken

Noch haben wenige Geflüchtete einen Antrag auf Arbeitslosengeld II beim Jobcenter Lippe gestellt. Die meisten müssen noch darauf warten, dass über ihren Asylantrag entschieden wird. „Wir wissen aber natürlich, dass dies erst die sprichwörtliche Ruhe vor dem Sturm ist und sich die Lage auch in den Jo...

mehr...


Februar 2016

Von der Bühne in die Ausbildung - 10 Jahre Theaterprojekt in Lippe

Sie waren Zeitreisende, Patienten einer psychiatrischen Klinik oder griechische Götter – seit zehn Jahre bringen Jugendliche beim Theaterprojekt des Jobcenters Lippe spannende Geschichten und fantasievolle Figuren auf die Bühne. Was dem Zuschauer viel Spaß bringt, hat einen ernsten Hintergrund: Alle...

mehr...


Februar 2016

Neue Chance mit „Rundum … Barntrup“

Nah an der Grenze zu Niedersachsen und mit guter Anbindung an die Nachbarstadt Blomberg mit den dort ansässigen Firmen und Betrieben – und genau aus diesem Grund eignet sich Barntrup besonders als Standort für ein ganz neues Jobcenter-Projekt für den lippischen Südosten. Maßnahmen für Arbeitslose, d...

mehr...


Januar 2016

4.+5. Februar: Umzug in Lügde

Das Jobcenter Lippe bezieht in der Gemeinde Lügde neue Räumlichkeiten in der Vordere Straße 15. Während des Umzuges bleibt das Lügder Jobcenter am Donnerstag, 4. und Freitag, 5. Februar geschlossen. Unterlagen können an diesen beiden Tagen weiterhin im Briefkasten hinterlassen werden. In dringenden ...

mehr...


Januar 2016

Gebrauchte Stoffe für den guten Zweck beim Jobcenter abgeben - Frauen zaubern Kreatives aus alten Sachen auf Gut Herberhausen

Aus vielen Dingen, die nicht mehr gebraucht werden, kann etwas Neues entstehen. Das ist das Prinzip des Second-Hand-Shops „Schöne Sachen“ auf dem Gut Herberhausen. Hier findet nicht nur gepflegte Kleidung aus zweiter Hand neue Besitzer. Sondern die Frauen, die bei „Schöne Sachen“ mitarbeiten, zauber...

mehr...


Januar 2016

Jugendberufsagentur Blomberg bündelt Hilfen und Angebote – Fokus: Kunde

Die Schule ist (fast) beendet, die Suche nach dem richtigen Beruf hat begonnen, vielleicht steht der Umzug in eine eigene Wohnung an – kaum eine Zeit im Leben ist mit soviel Aufregung, aber auch Unsicherheit verbunden. Dort, wo die Hilfe von Eltern, Familie und Freunden nicht ausreicht, benötigen di...

mehr...


Januar 2016

Gegen die Schere im Kopf - Kooperation gegen Langzeitarbeitslosigkeit

Die Zahl der Beschäftigten steigt und die Arbeitslosenquote sinkt – seit Monaten vermeldet das Bundesministerium für Arbeit und Soziales einen Aufwärtstrend auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Doch trotz dieser positiven Entwicklung bleibt ein Phänomen deutlich: Langzeitarbeitslose profitieren davon kau...

mehr...


Januar 2016

2. Arbeitsmarkt - Perspektiven für Langzeitarbeitslose?!

Die Ausgabe 24 des arbeitsmarktpolitischen Magazins "Forum OWL" beschäftigt sich mit der Frage, ob der zweite Arbeitsmarkt sinnvolle Perspektiven für Langzeitarbeitslose erschließt. Außerdem blicken wir auf 10 Jahre "Hartz IV" zurück.

mehr...


Dezember 2015

Wichtige gesetzliche Änderungen: Lebensunterhalt und Wohngeld

Zum 1. Januar 2016 treten zwei gesetzliche Änderungen in Kraft, welche die Kunden der bundesweiten Jobcenter betreffen. Zum einen erhöhen sich die sogenannten Regelleistungen. Alleinstehende und Alleinerziehende erhalten ab Januar 404 Euro im Monat, dies entspricht einer Erhöhung um fünf Euro. Erwac...

mehr...


Dezember 2015

Langzeitarbeitslose kochen Marmelade für Kinder - Für einen leckeren Start in den Tag

Apfel und Birne gewürzt mit Vanille, Zimt und Sternanis – der Geschmack des Herbst und Winters gepackt in zwei große Körbe, das überreichten nun langzeitarbeitslose Kunden des Jobcenters Lippe an die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe der St. Elisabeth-Stiftung in Detmold. Drei Tage lang hatten die ...

mehr...


November 2015

Rehabilitations-Spezialisten laden gemeinsam ein – Beratung am Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember

Die Agentur für Arbeit Detmold und das Jobcenter Lippe bieten erstmals eine gemeinsame Beratung für Menschen mit Behinderung an – offen für alle und ganz ohne Termin. Von 10 bis 14 Uhr im großen Sitzungssaal im Gebäude der Agentur und des Jobcenters in der Wittekindstr. 2 in Detmold stehen Experten ...

mehr...


Oktober 2015

Lippisches Konzept erfolgreich

Langzeitarbeitslose in Arbeit vermitteln – das ist das Ziel des Programms „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Nur rund 100 Jobcenter bundesweit können an dieses Programm teilnehmen – darunter das Jobcenter Lippe. Nun erfolgte die Förderzusage aus Berlin...

mehr...


August 2015

Wege in die Arbeit - Jobcenter Lippe berät und vermittelt Menschen mit Schwerbehinderung

Rollstuhl oder Blindenstock: Bei dem Wort „Schwerbehinderung“ denken die meisten Menschen als erstes an körperliche Einschränkungen. Aber auch psychische Erkrankungen oder die Folgen einer Krebserkrankung können dazu führen, dass Menschen ihren – auch beruflichen – Alltag nicht mehr ungehindert meis...

mehr...


Juni 2015

Integration von Flüchtlingen

Die Ausgabe 23 des arbeitsmarktpolitischen Magazins "Forum OWL" beschäftigt sich mit den verschiedenen Fragestellungen zur Integration von Flüchtlingen in der Region.

mehr...


Juni 2015

Das Servicebüro Blomberg zieht um

Das Servicebüro Blomberg des Jobcenters Lippe zieht in das neue Dienstleistungszentrum Blomberg in der Bahnhofstraße 35. Für die Umzugsarbeiten wird das Servicebüro am 23. und 24. Juni geschlossen.

mehr...


Juni 2015

Eltern informieren sich zur Berufswahl ihrer Kinder

Rund 80 Eltern informierten sich jüngst bei der Agentur für Arbeit Detmold und dem Jobcenter Lippe über die verschiedenen Wege „Karrierewege“ von der Schule in den Beruf. Einige Eltern waren gleich zusammen mit ihren Kindern gekommen.

mehr...


Juni 2015

Jobcenter übertrifft Zielvorgaben des Landes

LIPPE. Seit drei Jahren steht das Jobcenter Lippe als sogenannte Optionskommune in alleiniger Verantwortung des Kreises Lippe, ohne die Bundesagentur für Arbeit. Und wie jedes kommunale Jobcenter in NRW schließt auch das das Jobcenter Lippe mit dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales Ja...

mehr...


Mai 2015

Jobcenter Lippe lud zum Ausbildungsfinale

Die Klassiker kennt jeder: Bäcker, Maler, Tischler, Kaufmann. Aber auch außergewöhnlichere Ausbildungen standen zur Auswahl beim Ausbildungsfinale des Jobcenters Lippe. „Hörgeräteakustiker oder Mechaniker für Reifen und Vulkanisationstechnik sind nur zwei Beispiele für Berufe, in denen es zurzeit no...

mehr...


April 2015

Außenstelle Extertal in neuen Räumlichkeiten

Noch sind nicht alle Kisten ausgepackt, aber die Mitarbeiter in der Außenstelle Extertal des Jobcenters Lippe haben bereits wieder ihre Arbeit aufgenommen. Gestern sind sie aus ihren alten Räumlichkeiten in der Schulstraße in neue Büros umgezogen. Zukünftig beraten sie ihre Kunden im alten Rathaus d...

mehr...


April 2015

Demographie-Beratung: Die Mischung zwischen Jung und Alt macht’s

Es ist ein Thema, das Unternehmen und Personalräte schon seit Jahren beschäftigt: Der demographische Wandel auf dem Arbeitsmarkt. Die Gesellschaft wird älter und Fachkräfte werden knapp. Das beobachten auch Arbeitgeber und Betriebe mit Sorge, doch noch zu wenige werden wirklich aktiv. Damit sich die...

mehr...


März 2015

Jason und Medea twittern im Sommertheater

Jason sucht das goldene Vlies und dafür braucht er dringend 50 Kumpels, Kämpfer, Argonauten. Einen nach den anderem fragt er, doch niemand will ihm helfen. Bis er auf eine einfache Lösung kommt: das Internet! Und so schnell findet sich die alte griechische Sage von Jason, Medea und den Argonauten in...

mehr...


Februar 2015

Henning Matthes wird neuer Vorstand des Jobcenters Lippe

Am Donnerstag fiel die Entscheidung: Der Verwaltungsrat des Jobcenters Lippe, der mit Vertretern aller im Kreistag vertretenen politischen Fraktionen besetzt ist, hat sich einstimmig für Henning Matthes als neuen Vorstand des Jobcenters Lippe entschieden. Er übernimmt die Nachfolge von Andrea Berger...

mehr...


Januar 2015

Neue Ausgabe von Forum OWL

"Dienstleistungen für Arbeitgeber" lautet der Titel der 22. Ausgabe von Forum OWL - dem arbeitsmarktpolitischen Magazin für OWL. Hier geht es zum Heft.

mehr...


September 2014

Jobcenter bietet kombinierte Ausbildung

Altes (Ausbildungs-)Modell in neuen Kleidern: Das Job-center Lippe hat eine Kombi-Ausbildung ins Leben gerufen für benach-teiligte Jugendliche, die auf dem normalen Ausbildungsmarkt nicht vermittelbar sind. Diesen Jugendlichen soll das neue Angebot – anders als bisher – gleichberechtigte Chancen auf...

mehr...


September 2014

Gärtnern auch mit Rollstuhl

Salat, Radieschen, Erdbeeren, Blumen- oder Spitzkohl – im neuen Beet des Soziale Altendienste Lippe e.V. (SAD-Lippe) wächst und gedeiht das Obst und Gemüse. Die Besucher der Tages- und Kurzzeitpflegeeinrichtung konnten nicht nur entscheiden, was angepflanzt werden soll, sondern beteiligen sich auch ...

mehr...


September 2014

Eins-zu-eins-Hilfe bei Bewerbungen

Sie sind eher berüchtigt, als berühmt: Bewerbungstrainings als Gruppen-Maßnahmen für Arbeitslose. Da sitzen 20 bis 30 Menschen – mehr oder weniger freiwillig – in einem Raum und bekommen erzählt, wie eine gute Bewerbung aussieht. Die Teilnehmer sind bunt zusammengewürfelt: vom Schulabbrecher bis zum...

mehr...


August 2014

Schmink-Spaß für Kita „Pippi Langstrumpf“

Sie haben ein Logo, ein Corporate Design, haben Markt-studien erstellt, die Produktpalette der Konkurrenz studiert und mit einem Auge für das Detail ihr erstes Produkt hergestellt. „Adjoy“ ist auf den ersten Blick eine richtige Firma, auf den zweiten Blick ist es ein Projekt junger, motivierter Mens...

mehr...


August 2014

Ein Jahr Arbeitsvermittlung in Lage

Vor rund einem Jahr, im September 2013, eröffnete das Jobcenter Lippe neue Büros in Lage. Hier zogen Mitarbeiter ein, die ihren Kunden ein für Lage ganz neues Angebot machten: Arbeitsvermittlung direkt vor Ort. Landrat Friedel Heuwinkel besuchte nun die Jobcenter-Mitarbeiter und sprach mit ihnen übe...

mehr...


Juli 2014

Fokus 2014: Langzeitleistungsbezieher

Nach einem schwierigen Jahr geht es wieder aufwärts – das ist die Bilanz, die das Jobcenter Lippe nach den ersten sechs Monaten 2014 zieht. „Im Ranking mit den anderen Jobcentern in Nordrhein-Westfalen konnten wir unser Abschneiden bei allen Zielen verbessern“, erklärt Landrat Friedel Heuwinkel. ...

mehr...


Juli 2014

Mit einem Abschluss Anschluss finden

Unter dem Leitmotiv „Schule macht Arbeit“ haben es elf junge Menschen geschafft und nun allen Grund zum Jubeln: Sie haben nach einer einjährigen Weiterbildungsmaßnahme an der Volkshochschule Detmold ihren qualifizierten Hauptschulabschluss in der Tasche. Finanziert wurde diese Bildungsmaßnahme durch...

mehr...


Juli 2014

Jobcenter stellt neue Förderung für Arbeitgeber vor

Das Ausbildungsjahr 2014 geht in seine heiße Phase – und immer noch sind nicht alle Ausbildungsstellen in Lippe besetzt. Das liegt aber nicht daran, dass es nicht genügend Jugendliche gibt, die händeringend einen Ausbildungsplatz suchen. Damit Arbeitgeber und Bewerber zusammenfinden und jeder Jugend...

mehr...


Juni 2014

Neue Ausgabe von Forum OWL

"Ältere auf dem Arbeitsmarkt" - wie sehen die Chancen aus für Menschen über 50 Jahren auf dem Arbeitsmarkt, was sind ihre Hemmnisse und Vorteile? Diese Aspekte beleuchtet die aktuelle Ausgabe von Forum OWL, das arbeitsmarktpolitische Magazin für Ostwestfalen-Lippe.

mehr...


Juni 2014

„Last Minute“ zur Ausbildung

„Es ist noch nicht zu spät für einen Ausbildungsplatz!“ – Das war die wichtigste Botschaft, die die Jobexperten den Jugendlichen mit auf den Weg gaben. Das Jobcenter Lippe hatte zusammen mit der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK) und der Handwerkskammer OWL zu Bielefeld arbeitslose ...

mehr...


April 2014

Einzelbetriebliche Umschulung des Jobcenters Lippe ist ein Erfolgsmodell

Kamila Werner hat ihre Chance genutzt. Als Umschülerin hat sie den Sprung in die Berufswelt geschafft und arbeitet jetzt in ihrem Traumberuf als Medizinische Fachangestellte. Wie sie das erreicht hat? Mit viel Engagement, Motivation und Zielstrebigkeit, denn die 31-Jährige ist auch alleinerziehende ...

mehr...


März 2014

Griechische Götter verhelfen zur Ausbildung

Zwei Tage lang waren die griechischen Götter zu Gast im Detmolder Sommertheater. 13 arbeitslose Jugendliche und junge Erwachsene zeigten dem begeisterten Publikum, was hinter der Fassade der Firma mit dem Namen „Olympic Consulting“ passiert. Hier residieren die Götter in der 101. Etage eines Hochhau...

mehr...


Januar 2014

Wie psychisch Kranke richtig beraten?

Rund ein Drittel aller Arbeitslosengeld-II-Empfänger ist psychisch krank, das geht aus einer kürzlich veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hervor. Die Betroffenen leiden unter Depressionen, körperliche Beschwerden verursacht durch den seelischen Leidensdruck od...

mehr...


Januar 2014

Neue Ausgabe von Forum OWL

"Kein Abschluss ohne Anschluss" - der Übergang von Schule in den Beruf ist das Thema der 20. Ausgabe von Forum OWL, das arbeitsmarktpolitische Magazin für Ostwestfalen-Lippe.

mehr...


Dezember 2013

Proben für Jobcenter-Projekt „Theater macht Arbeit“ laufen

„Wer erinnert sich nicht, an seine ersten Vorstellungsgespräche: die schwitzenden Hände, der trockene Gaumen, das Wörterwirrwarr im Kopf und das Gefühl, sich besonders gut verkaufen, etwas ‚vorspielen‘ zu müssen“, sagt Andrea Berger, Vorstandsvorsitzende vom Jobcenter Lippe. Und erklärt damit, warum...

mehr...


November 2013

Erste positive Bilanz für „Öffentlich geförderte Beschäftigung“

Sich selbst duschen, die Wohnung aufräumen oder putzen – das fällt Margret Wolf zunehmend schwerer. Aber ihr Leben ist ein Stückchen leichter geworden, seitdem Nicole Aushauer vom Pflege- und Betreuungsdienst der Arbeiterwohlfahrt in Lippe (AWO) einmal die Woche zu ihr kommt. Die 30-jährige Ashauer ...

mehr...


Oktober 2013

Einstiegsqualifizierung: Keine Warteschleife für junge Leute

Schulabschluss in der Tasche und keinen Ausbildungsplatz gefunden: Was tun? Statt arbeitslos zu Hause zu sitzen, plädiert Klaus Januszewski, Leiter des Arbeitgeberservice des Jobcenters Lippe dafür, die Wartezeit sinnvoll zu nutzen. „Eine Einstiegsqualifizierung bei einem Arbeitgeber ist die beste M...

mehr...


September 2013

Neue Dienstleistung: Erstmals Arbeitsvermittlung vor Ort in Lage

Rund 3.000 Arbeitslosengeld-II-Empfänger leben in der Stadt Lage und werden vor Ort in der Außenstelle des Jobcenters über die wirtschaftlichen Leistungen für den Lebensunterhalt nach dem SGB II beraten. Die Erwerbsfähigen werden durch die Arbeitsvermittlung des Jobcenters betreut und mussten für di...

mehr...


September 2013

„Veränderungen betreffen die ganze Familie“

Kein Mensch ist eine Insel, schrieb einst der englische Schriftsteller John Donne. Kerstin Stuwe vom Jobcenter Lippe wählt lieber ein anderes Bild: „Familien sind eine Einheit, ein festes Gefüge wie eine Mauer, deren Steine sauber aufeinander gestapelt sind. Fangen wir an, hier und da ein Steinchen ...

mehr...


August 2013

Widersprüche und Klagen gehen deutlich zurück

130 Widerspruchs-, Klage- und Einstweilige Rechtsschutzverfahren in fünf Jahren von nur einem Kunden – das ist der Spitzenreiter beim Rechtsservice des Jobcenters Lippe. Die meisten davon waren unbegründet, trotzdem hat jeder Arbeitslosengeld-II-Empfänger das Recht, beliebig viele Widersprüche einzu...

mehr...


August 2013

„Viele Frauen denken zu sehr in traditionellen Rollenmustern“

Frau, Mutter von zwei kleinen Kindern, Aussiedlerin, keine formale Ausbildung in Deutschland und ohne Berufserfahrung – eigentlich sprach alles gegen Jenni Giesbrecht, als sie mit 33 Jahren den beruflichen Neuanfang wagte. Doch mit Hilfe von Norbert Priesel, Weiterbildungsberater beim Jobcenter Lipp...

mehr...


August 2013

Ombudsmann wird verstärkt nachgefragt

Seit Anfang des Jahres hat Frank Mensching die Stelle des Ombudsmannes beim Jobcenter Lippe übernommen. Seine Aufgabe ist es, bei Konflikten zwischen den Mitarbeitern und den Kunden des Jobcenters zu vermitteln. Seitdem freut er sich über die ständige wachsende Akzeptanz bei den Arbeitslosengeld-II-...

mehr...


August 2013

Grundqualifizierung ist erster Schritt zum Facharbeiter

Metall oder Holz – womit kann ich besser arbeiten? Ich koche gerne, aber liegt mir der Beruf als Koch? Spricht mich der Einzelhandel mehr an als der Logistikbereich? Es ist nicht leicht, den Beruf zu finden, der zu einem passt. Deshalb bietet das Jobcenter Lippe für arbeitsmarktferne Kunden „Grundqu...

mehr...


Juli 2013

Jobcenter zieht Bilanz des ersten Halbjahres

Die Konjunktur in Lippe stagniert – wie es auch von den Experten prognostiziert wurde. Welche Konsequenzen dies für die Arbeitslosengeld-II-Empfänger im Kreis hat, erklärt Landrat Friedel Heuwinkel: „Momentan beobachten wir, dass in den Betrieben Personal lediglich ausgetauscht wird, aber kaum neue ...

mehr...


Juli 2013

Änderungen beim „Bildung und Teilhabepaket“

Gleiche Chancen für Kinder aus Hartz-IV-Familien – das ist das Ziel des Bildungs- und Teilhabepaketes, das 2011 von der Bundesministerin für Arbeit und Soziales Ursula von der Leyen ins Leben gerufen wurde. Seitdem können betroffene Kinder und Jugendliche zusätzliche finanzielle Mittel zum Beispiel ...

mehr...


Juli 2013

Neue Ausgabe von Forum OWL

"Internationalisierung am Arbeitsmarkt in OWL" - mit diesem Thema beschäftigt sich die 19. Ausgabe von Forum OWL, das arbeitsmarktpolitische Magazin für Ostwestfalen-Lippe. Unter anderem wird der Frage nachgegangen, wie sinnvoll die Anwerbung spanischer Jugendlicher für eine Ausbildung in Deutschlan...

mehr...


Juli 2013

Auf dem Zweiten Bildungsweg erfolgreich

14 junge Erwachsene hatten nun Grund zum Strahlen: Sie haben nach einem einjährigen Kurs an der Volkshochschule in Detmold ihren Hauptschulabschluss in der Tasche. Finanziert wird der Kurs vom Jobcenter Lippe mit weiterer Unterstützung aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen...

mehr...


Juli 2013

Insekten beziehen Hotels

Insekten sind genauso gefährdet wie andere Tierarten. Häufig sind es die wilden Arten, die durch insektenfeindliches Bewirtschaften und Umgehen mit der Natur und Umwelt besonders bedroht sind. Hier helfen sogenannte Insektenhotels, auch als Wildbienenwände bekannt. Zehn dieser Wände hat die Umweltst...

mehr...


Juli 2013

Schüler müssen Job anmelden

Wenn Arbeitslosengeld-II-Empfänger nebenbei arbeiten und Geld verdienen, so müssen sie das dem Jobcenter mitteilen. Dies gilt auch für ihre Kinder, die wie viele ihrer Freunde und Mitschüler im Sommer einen Ferienjob annehmen.

mehr...


Juli 2013

Jobcenter Lippe vermittelt noch freie Ausbildungsplatzstellen an Jugendliche

Nächste Woche halten die lippischen Schüler ihre Zeugnisse in den Händen – darunter auch viele Jugendliche, die nun die Schule verlassen, aber noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. Doch das Jobcenter Lippe macht den bisher unversorgten Abgängern Mut: „Wir haben noch freie Ausbildungsstellen, ...

mehr...


Juni 2013

Erziehende im Fokus

Zwei Frauen, zwei Geschichten, ein Problem: Seit der Trennung von ihrem Mann lebt die ausgebildete Altenpflegerin und Hauswirtschafterin Frau W. allein mit ihrer schwerbehinderten Tochter. Wegen diversen Arzt- und Therapieterminen ihres Kindes konnte Frau Z. nur einen Minijob ausüben – ohne zusätzli...

mehr...


Mai 2013

Jobcenter veranstaltet Last-Minute-Ausbildungsstellenvermittlung

Für viele Jugendliche ist es eine großartige Chance: In der  gerade veranstalteten Last-Minute- Ausbildungsstellenvermittlung  des Jobcenters Lippe bot sich nun ausbildungsplatzsuchenden Arbeitslosengeld-II-Empfängern die Möglichkeit, noch freie Ausbildungsplätze zu besetzen. „Wir haben no...

mehr...


Mai 2013

„Erfolg ist kein Zufall!“

Ein Jahr Vorbereitungszeit hat die gelernte Frisörin Hava Pala in ihre Selbstständigkeit gesteckt. Intensiv hat die Lipperin mit türkischen Wurzeln nach dem passenden Laden in Lemgo in der richtigen Größe in der richtigen Lage gesucht, ein schlüssiges Konzept erstellt, eine Zielgruppe ins Auge gefas...

mehr...


März 2013

Jugendliche zaubern sich mit SommerNachtTraum zur Ausbildung

Helena liebt Demetrius. Demetrius liebt Hermia. Hermia liebt Lysander, doch der liebt Helena. – Alles ganz schön verwirrend beim SommerNachtTraum. Frei nach Shakespeare haben 20 arbeitslose Jugendliche und junge Erwachsene ein eigenes Theaterstück entwickelt, das die Zuschauer die Irrungen und Wirru...

mehr...


März 2013

Mit Kunst und Kreativität zurück auf den Arbeitsmarkt

Sie schaukeln Haushalt und Kinder, viele sind alleinerziehend, manche kümmern sich noch um kranke Eltern oder Schwiegereltern und andere verdienen mit einem Mini-Job Geld dazu. Das sind viele Aufgaben gleichzeitig, die gemanagt und organisiert werden müssen, und doch sagten am Anfang die meisten der...

mehr...


März 2013

„Oh Gott, nur eine Woche bis zur Eröffnung!“

Eigentlich war alles gut geplant für die Eröffnung des neuen Lokals „Café & Eatery Amico“ am Waisenhausplatz in Lemgo. Doch kurz vor dem großen Tag standen die beiden Inhaber Rosario Amico und Denis Friedrichs auf einmal ohne Koch da. „Ich dachte nur: ‚Oh Gott, nur noch eine Woche bis zur Eröffnung!...

mehr...


Februar 2013

Frank Mensching ist neuer Ombudsmann des Jobcenters Lippe

Auf dem Konto herrscht Ebbe, weil das Arbeitslosengeld II nicht pünktlich überwiesen wurde, die Stadtwerke drohen mit der Abschaltung des Stroms aufgrund von unbezahlten Rechnungen oder das Jobcenter stimmt dem Umzug in eine andere Wohnung nicht zu – wenn Empfänger von Arbeitslosengeld II (Hartz IV)...

mehr...


Februar 2013

50 Langzeitarbeitslose vermittelt in „Öffentlich geförderte Beschäftigung“

Ein neues Modellprojekt des NRW-Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales verhilft 50 Langzeitarbeitslosen in Lippe zu einer neuen Chance auf dem Arbeitsmarkt. „Öffentlich geförderte Beschäftigung“ (ÖgB) heißt das Projekt, für das sich die Netzwerk Lippe gGmbh in Kooperation mit dem Jobcente...

mehr...


Februar 2013

Jugendliche präsentieren Ausstellung über „Leben, Wohnen und Arbeiten in Lippe“

Wie leben, wohnen und arbeiten wir? Mit dieser Frage haben sich 17 junge, arbeitslose Erwachsene intensiv beschäftigt, recherchiert und die Antworten schließlich anschaulich in Plakaten und Bildern verpackt. Die fertige Ausstellung wurde nun durch Landrat Friedel Heuwinkel und die stellvertretende D...

mehr...


Dezember 2012

Neue Ausgabe von Forum OWL

"Gibt es einen Facharbeitermangel - ja oder nein?" fragt die 18. Ausgabe von Forum OWL, das arbeitsmarktpolitische Magazin für Ostwestfalen-Lippe. Diesmal unter anderem mit einem Gastbeitrag von Prof. Dr. Gunther Olesch von der Phoenix Contact GmbH & Co. KG.

mehr...


Dezember 2012

Ombudsmann des Jobcenters geht in den Ruhestand

Er war der Ansprechpartner für alle Arbeitslosengeld-II-Empfänger, die unzufrieden waren mit der Arbeit des Jobcenters: Diplom-Psychologe Heinz Entfellner. Nun geht der 65-Jährige nach über sechsjähriger Tätigkeit als Ombudsmann des Jobcenters Lippe in Ruhestand.

mehr...


Dezember 2012

Theater macht Arbeit: Jugendliche spielen Shakespeare

Ronny (24) träumt von einer handwerklichen Ausbildung, Kyana (20) möchte Erzieherin werden und Saskias (19) Wunschberuf ist Friseurin. Drei junge Erwachsene mit unterschiedlichen Zukunftsvisionen, aber eins haben sie gemeinsam: Theater soll ihnen helfen, diese in die Tat umzusetzen. Mit „Theater mac...

mehr...


November 2012

UN-Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember

Fleißig schneidet Jessica Tomaten und bereitet den Salat vor. Koch und Ausbilder Heinz Zimmermann mahnt zur Eile: „Das Gemüse muss fertig werden!“ Bei 1.800 Schülern, die jeden Tag im Schulzentrum Aspe vom Integrationsunternehmen Pop&Corn mit Essen versorgt werden, geht es manchmal ziemlich hektisch...

mehr...


November 2012

Bürgerarbeiterin vermittelt Kindern gesunde Ernährung

„Wir hatten Kinder, die Tütensuppe als Zwischenmahlzeit mitbringen und das reine Pulver ohne Zugabe von Wasser aßen“, erzählt Silke Wend-Bitter, Leiterin des Kindergartens Hermannstraße. Die Pädagogin beobachtet mit Sorgen, dass in immer mehr Familien das Thema „gesunde Ernährung“ keine Rolle mehr s...

mehr...


November 2012

Kostenlose KulturCard für Arbeitslosengeld-II-Empfänger

Zugang zu Kultur für alle Lipperinnen und Lipper, unabhängig von ihrem Einkommen – das garantiert der Landesverband Lippe mit seiner KulturCard: Seit Frühjahr 2011 erhalten Leistungsberechtigte nach dem Sozialgesetzbuch II (Arbeitslosengeld II) die KulturCard kostenlos, um ein Jahr lang kostenfrei d...

mehr...


Oktober 2012

Neue Anlaufstelle für "Bildung und Teilhabe" wird gut angenommen

Seit Juli bietet das Jobcenter Lippe eine weitere Anlaufstelle für „Bildung und Teilhabe“ in Lemgo an. Sie ergänzt die Anlaufstelle in Detmold und erleichtert den aus dem Nordosten Lippes die persönliche Beratung und Antragsstellung. Die Erfahrungen der ersten drei Monate zeigen: Das neue Angebot w...

mehr...


September 2012

„Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht“

Am Mittwoch wurde bekannt, dass in Neuss eine Mitarbeiterin des dortigen Jobcenters an den Folgen einer Messerattacke verstarb. Betroffenheit und Entsetzen löste diese Nachricht nicht nur in Neuss, sondern auch im Jobcenter Lippe aus. „Das traurige Schicksal dieser Frau hat uns sehr berührt. Unsere ...

mehr...


September 2012

Ausstellung „Wasser im Fluss“ wird im Jobcenter gezeigt

Wasser fließt im Fluss – ganz normal, sollte man meinen. Doch Abfall, durch Rohre und Betonteile verbaute Stellen oder biologisches Treibgut wie Äste und Laub verstopfen die Flüsse. Seit 2004 sorgt die Arbeitsgemeinschaft Arbeit (AGA) gGmbH dafür, dass in den lippischen Gewässern das Wasser wieder f...

mehr...


September 2012

1. Platz im eGovernment-Wettbewerb 2012 geht nach Lippe!

„LippeJob-Interaktiv“: Das Projekt hat den ersten Platz des 12. eGovernment-Wettbewerbs gewonnen. Der Preis in der Rubrik „Bester Lösungsbeitrag für ein gesellschaftliches Problem“ für das gemeinsame Projekt des Jobcenters Lippe, des Kreises Lippe und des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/...

mehr...


August 2012

Jobcenter bildet erstmals aus

Erstmals seit seiner Entstehung vor sieben Jahren kann das Jobcenter selbst ausbilden. Zwei Auszubildende haben in diesen Tagen ihre dreijährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten begonnen. Den Großteil der fachpraktischen Ausbildungsabschnitte werden sie im Jobcenter Lippe durchlaufen, den ...

mehr...


August 2012

Alles Wichtige auf einen Stick

Aufgabe von Stellenanzeigen, finanzielle Förderung oder bezahltes Probearbeiten – alle wichtigen Informationen für Arbeitgeber zu diesen und anderen Themen hat das Jobcenter Lippe nun auf einem USB-Stick zusammengestellt. „Arbeitgeber, die eine neue Arbeitskraft einstellen wollen, finden zum Beispie...

mehr...


August 2012

Alleinerziehende erschließen ihre Potentiale

„Die wollen doch nicht arbeiten“; „wenn die Kinder krank sind, fehlen sie“ oder „bei einem so schwierigen Privatleben können sie sich nicht auf die Arbeit konzentrieren“ – das sind Vorurteile, denen Alleinerziehende bei der Suche nach einem Arbeitsplatz begegnen. 2.700 Ein-Eltern-Familien leben in L...

mehr...


Juli 2012

Neue Chancen für Schulabbrecher

„Ich habe vor vielen Jahren selbst mit einem Hauptschulabschluss angefangen“, macht die heutige stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Detmold, Christ-Dore Richter, den jungen Erwachsenen Mut. Sie übergab nun die Zeugnisse an die 13 frischen Absolventen, die nach Schulabbruch und vielen frustrie...

mehr...


Juli 2012

Ihre Stimme fürs Jobcenter Lippe!

Arbeitslose Menschen mit Behinderungen, Alleinerziehende oder Berufsanfänger gehören zur Zielgruppe des innovativen Projekts „LippeJob-Interaktiv“. Durch sogenannte Tablets, mobile Computer, sollen zukünftig Arbeitslose schneller in neue Arbeitsstellen vermittelt, qualifiziert oder gecoacht werden. ...

mehr...


Juli 2012

Frauen in Männerberufen: Alma Iseni steuert sicher durch Detmold

„Der Stadtverkehr Detmold ist sehr anspruchsvoll. Das bedeutet für unsere Busfahrer höchste Konzentration“, erklärt Sven Oehlmann, Geschäftsführer von Karl Köhne Omnibusbetriebe GmbH. Besonders sogenannte Gelenkbusse sind aufgrund ihrer Länge in den teilweisen engen Straßen und dem dichten Verkehr s...

mehr...


Juli 2012

26 Mechaniker schließen Umschulung beim „bfw – Unternehmen für Bildung.“ erfolgreich ab

Sieben Industriemechaniker, vierzehn Zerspanungsmechaniker und fünf Werkzeugmechaniker erhielten nun den begehrten Facharbeiter-Brief der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold. Die Absolventen hatten zuvor eine zweijährige Umschulung beim „bfw – Unternehmen für Bildung.“ absolviert und stehe...

mehr...


Juli 2012

14 Absolventen in Bereich Altenpflegehilfe

DETMOLD. Fachkräfte in der Altenpflege werden dringend gesucht. Umso erfreulicher, dass 13 Schülerinnen und 1 Schüler nun am Fachseminar für Altenpflege von diakonis in Detmold ihre einjährige Ausbildung zur staatlich geprüften Altenpflegehelferin oder zum Altenpflegehelfer abschließen konnten. ...

mehr...


Juli 2012

Umschulung zu Floristinnen - Wettbewerbserfolge sind Beleg für gute Ausbildung

Kreativität, Geschick und Ideenreichtum – in diesen Disziplinen haben sich 14 Frauen bewährt, die bei CompetenzWerkstatt Beruf in Detmold erfolgreich zu Floristinnen umgeschult wurden. Die Umschulung für arbeitslose Frauen wurde finanziert vom Jobcenter Lippe und der Agentur für Arbeit.

mehr...


Juli 2012

Ombudsmann hilft durch den Bürokratie-Dschungel

Herr X hat in diesen Monat kein Geld bekommen, die arbeitslose Frau Y muss ihr Haus verkaufen oder Herr V ist furchtbar aufgebracht, weil ihm kein Gründungszuschuss für seine Selbstständigkeit gewährt wurde. Wenn Arbeitslosgengeld-II-Empfänger sich vom Jobcenter ungerecht behandelt fühlen oder sich ...

mehr...


Juni 2012

Jobcenter Lippe seit halbem Jahr in kommunaler Hand

„Der Übergang hat von Anfang an hervorragend geklappt“, freut sich Landrat Friedel Heuwinkel. Er lobt die Anstrengungen, die die Mitarbeiter des Jobcenters während der Übergangsphase erbracht haben. Zum 1. Januar hatte der Kreis Lippe die Betreuung und Vermittlung der Arbeitslosgeld-II-Empfänger in ...

mehr...


Juni 2012

Neue Ausgabe von Forum OWL

Die neue Ausgabe des arbeitsmarkpolitischen Magazins für Ostwestfalen-Lippe ist erschienen. Leitthema dieser Ausgabe: "Menschen mit Behinderung - Chancen auf dem Arbeitsmarkt".

mehr...


Juni 2012

Jobcenter verbessert Service für Bildung und Teilhabe

Seit Januar 2011 können Empfänger von Sozialleistungen einen Antrag für ihre Kinder auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket stellen. Übernommen werden dabei beispielsweise die Kosten für Vereinsmitgliedschaften, die schulische Mittagsverpflegung und Nachhilfeunterricht. Dem Jobcenter lieg...

mehr...


Juni 2012

Nie stehengeblieben, immer weiter entwickelt - 40-jähriges Dienstjubiläum

Immer etwas Neues anpacken, immer beweglich bleiben und nie aufhören zu lernen – das war das Motto von Rolf Tiemann (61) während seiner 40-jährigen Dienstzeit im öffentlichen Dienst. Mehrfach hat er die Stelle gewechselt, neue Aufgaben wahrgenommen, doch diesem Motto ist er treu geblieben, auch in d...

mehr...


Mai 2012

Jobcenter-Mitarbeiter besuchen Lemgoer Firma Brasseler

Eine große Auswahl schafft Chancen, kann aber auch verwirren. In den vergangenen Jahrzehnten ist mit dem technischen Fortschritt eine Vielzahl neuer Ausbildungsberufe und Spezialisierungen entstanden. Einen Beruf zu finden, der zu einem passt, kann bei dieser Vielfalt eine Herausforderung sein. Viel...

mehr...


Mai 2012

Neue Satzung des Jobcenters Lippe genehmigt

Ab sofort ist das Jobcenter Lippe eine „Anstalt des öffentlichen Rechts“ (AöR), nachdem die Gründungssatzung vom Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW genehmigt wurde. Die Festlegung einer neuen Rechtsform für das Jobcenter war nötig, da seit dem 1. Januar der Kreis Lippe d...

mehr...


März 2012

Kreativpädagogik stärkt Selbstbewusstsein

Eine warme Mahlzeit, ein offenes Ohr und Kontakt zu anderen Menschen, das suchen die Besucher des „Sozialen Mittagstischs“ beim Verein „Arbeiten – Wohnen –Bildung“ (awb e. V.) in Bad Salzuflen. Doch bisher wurde die warme und freundliche Atmosphäre gemindert durch die eher farblosen Wände der Räumli...

mehr...


März 2012

Mütter zeigen, was in ihnen steckt

„Ich habe keine Talente.“ Dies sagten einige der Teilnehmerinnen von „kiBA – Kreativ in Beruf und Arbeitsmarkt“ zu Beginn des Projekts. Dieser Satz lässt tief blicken in das eingeschränkte Vertrauen der Frauen in sich selbst und in ihre eigenen Fähigkeiten. Um dieses Selbstbild zu ändern und den Tei...

mehr...


Februar 2012

Arbeitslose präsentieren "Lippische Zeitreise

Ab dem 27. Februar können sich Besucher im Kreishaus auf eine ganz besondere „Lippische Zeitreise“ begeben. 18 junge Arbeitslosengeld-II-Empfänger ohne Schulabschluss haben sich auf den Weg gemacht und vom 17. Jahrhundert bis zur heutigen Zeit lippische Geschichte erforscht. Herausgekommen ist eine ...

mehr...


Februar 2012

16 Jugendliche träumen vom Fliegen

Fliegen! Wegfliegen, abhauen, den Sorgen entkommen. Fliegen heißt aber auch: ankommen, wieder landen und festen Boden unter den Füßen spüren. Die 16 arbeitslosen Jugendlichen, die sich seit vier Monaten gemeinsam mit den Theater- und Musikpädagogen Christine Ruis und Mike Turnbull im Hangar 21 treff...

mehr...


Januar 2012

Holzbein ist kein Hindernis

Ein LKW-Fahrer mit Beinprothese? „Wir hatten uns noch nie zu dem Thema Gedanken gemacht. Auf der anderen Seite: Menschen laufen mit Prothesen Marathon oder Sprintwettbewerbe. Warum also nicht?“, meint Jan-Hendrik Linnenkamp, Geschäftsführer von Linnenkamp Internationale Transporte GmbH. Seit einem d...

mehr...


Dezember 2011

Neue Telefonnummern ab 1. Januar!

Im neuen Jahr heißt die Lippe pro Arbeit „Jobcenter Lippe“. Dann nimmt der Kreis Lippe die Betreuung der Arbeitslosengeld-II-Empfänger in die eigenen Hände. Als sogenannte „Optionskommune“ ist der Kreis allein zuständig für die pünktliche Auszahlung der Gelder an die Bezieher und deren Vermittlung i...

mehr...


Dezember 2011

Arbeitslose helfen Kindern

Kaum ist das Spiel aufgebaut, stürzen sich die Kinder darauf. Mit „Vier gewinnt“ im Großformat haben vier Arbeitslose den Kindern im Herberhausener Jugendzentrum Domizil eine große Freude bereitet. Groß ist auch das Spiel mit einer Höhe von rund 1,70 Meter, dass die drei Männer und eine Frau in lieb...

mehr...


Oktober 2011

Endspurt für Bürgerarbeit

30 Plätze für Bürgerarbeit sind in Lippe noch zu vergeben. Das sind 30 Chancen für Langzeitarbeitslose Zugang, zum Arbeitsmarkt zu finden, und 30 Möglichkeiten für Organisationen und Kommunen, gemeinnützige Projekte umzusetzen, die sonst nicht finanzierbar wären. Ende 2011 läuft die Antragsfrist für...

mehr...


Oktober 2011

Gesundes Essen und Sport helfen Langzeitarbeitslosen

Warum sollte ich früh aufstehen? Warum mich schick machen? Warum sollte ich einkaufen und frisch kochen? Menschen, die lange arbeitslos sind, fällt es oft schwer, auf diese Fragen positive Antworten zu finden. Ohne Ziele und berufliche Verpflichtungen fehlt eine feste Tagessstruktur, die Sinn und Ha...

mehr...


September 2011

Arbeitslose holen Abschluss nach

„Ein Schulabschluss ist der Schlüssel zum Arbeitsmarkt“, sagt Thomas Jeckel, Bereichsleiter beim Jobcenter Lippe pro Arbeit. Dieser Schlüssel fehlte den zwölf Teilnehmern zwischen 19 und 37 Jahren des Hauptschulkurses an der Volkshochschule Detmold bisher. In dem einjährigen Kurs, der vom Jobcenter ...

mehr...


August 2011

Neue Ausgabe von Forum OWL

Die neue Ausgabe des arbeitsmarkpolitischen Magazins für Ostwestfalen-Lippe ist erschienen. Leitthema dieser Ausgabe: "Arbeitsmarkt und Gesundheit". Weitere Themen sind die Neuorganisation des SGB II in OWL und das Modellprojekt "Bürgerarbeit".

mehr...


Juli 2011

Mit Weiterbildung wider dem Facharbeitermangel

Bereits im Jahr 2020 werden in Deutschland zwei Millionen Fachkräfte fehlen, besagt eine McKinsey-Studie. Schon jetzt haben kleinere und mittelständische Betriebe verstärkt Probleme, offene Stellen mit gut qualifizierten Arbeitnehmern zu besetzen. Um diesen Trend entgegenzuwirken, bilden das Jobcent...

mehr...


Juli 2011

Altenpflegehelfer sind auf dem Arbeitsmarkt begehrt

Es ist ein Fakt: Die deutsche Gesellschaft wird immer älter. Oft wird über die Risiken und Schwierigkeiten gesprochen, wenn es immer weniger junge Leute gibt dafür immer mehr ältere. Doch diese Entwicklung bietet auch neue Chancen. So boomt seit Jahren der Arbeitsmarkt im Bereich der Altenpflege und...

mehr...


April 2011

Landesverband Lippe gibt KulturCard kostenlos an sozial bedürftige Bürgerinnen und Bürger

Die KulturCard des Landesverbandes Lippe feiert Geburtstag: Seit genau zwei Jahren können Interessierte eine von fünf KulturCards (Einzel-, Partner-, Generationen-, Jugend- oder Klassenkarte) zu einem attraktiven Pauschalpreis erwerben und die Dauerausstellungen in den Kultureinrichtungen des Landes...

mehr...


März 2011

Bürgerarbeit läuft an

150 Plätze für Bürgerarbeit gibt es in Lippe, das sind 150 Chancen für Vereine und Institutionen gemeinnützige Projekte durchzuführen und Langzeitarbeitslosen eine Beschäftigung zu bieten. 2010 hat sich das Jobcenter Lippe pro Arbeit für das Projekt des Bundes „Bürgerarbeit“ beworben und den Zuschla...

mehr...


März 2011

Lippe pro Arbeit ist unter den ersten Fünf in NRW

Die Bundesagentur für Arbeit hat eine neue Statistik zur Arbeit der Hartz-IV-Jobcenter in NRW veröffentlicht. Sie zeigt eindeutig: In Lippe wird sehr gute Arbeit geleistet. Bei der Vermittlung der Jugendlichen belegt das Jobcenter Lippe pro Arbeit den fünften Platz von 44 nordrhein-westfälischen Job...

mehr...


Februar 2011

Arbeitslose Jugendliche spielen für eine Ausbildung

Gary (20) hatte sich noch keine Gedanken über seine Zukunft gemacht und noch nie eine Bewerbung geschrieben. Nina (24) hat eine Ausbildung zur Frisörin abgebrochen und André (18) hatte nach dem Hauptschulabschluss keine Lust mehr auf Schule und schmiss das Berufskolleg hin. Drei Jugendliche von 17, ...

mehr...


Januar 2011

Lippe pro Arbeit und Agentur für Arbeit investieren in die Zukunft

Heute feiern 28 frischgebackene Facharbeiter den erfolgreichen Abschluss ihrer Umschulung. Die 15 Maschinen- und Anlageführer und 13 Speditionskaufleute halten nun nach zweijähriger harter Arbeit das Zeugnis der Industrie- und Handelskammer in den Händen. Finanziert wurden die Umschulungen vom Jobce...

mehr...


Januar 2011

Nelkenzauber: Umschülerinnen gewinnen WDR-Wettbewerb

Nelken halten viele für spießig und verstaubt. Dass die Blume mit den gekräuselten Blütenblättern aber auch „hip“ und vielfältig ist mit Farben von knallig Orange oder modernem Hellgrün bis zum dezenten Rosé, zeigt der diesjährige FLOWERPOWER-Wettbewerb der WDR-Sendung Servicezeit. Unter dem Motto „...

mehr...


November 2010

Trotz Wirtschaftkrise gute Vermittlungserfolge

Ein 54-jähriger Analphabet ohne Ausbildung, eine Alleinerziehende deren Tochter psychiatrische Betreuung braucht – dies sind zwei Beispiele für arbeitslose Menschen im Kreis Lippe, die von der Lippe pro Arbeit betreut werden. Bei einer Pressekonferenz am 30. November stellte die Geschäftsführung der...

mehr...


September 2010

Informationen für VermieterInnen

Viele Vermieterinnen und Vermieter wenden sich an die Lippe pro Arbeit, wenn sie Probleme mit ihren Mietern haben. Hier finden Sie einige datenschutzrechtliche Hinweise dazu.

mehr...


Juli 2010

Zeugnis war schönstes Geburtstagsgeschenk

17 Altenpflegehelfer haben nach bestandener Prüfung stolz ihr Zeugnis entgegengenommen. Die Absolventen zwischen 18 und 50 Jahren sind hauptsächlich Frauen – nur ein einziger Mann hatte sich unter die Schülerinnen getraut. Für ihn war der Tag Anlass zur doppelten Freude, es war gleichzeitig sein Geb...

mehr...


Juli 2010

Detmolder Bürgermeisterin Christ-Dore Richter übergibt Zeugnisse

Ein Jahr lang haben sie auf diesen Augenblick hin gefiebert und gelernt: Ab heute halten 15 Jugendliche ihr Hauptschul-Abschlusszeugnis in den Händen. Erworben haben die frisch gebackenen Absolventen ihren Abschuss jedoch nicht an einer regulären Schule, sondern an der VHS in Detmold. Alle Teilnehme...

mehr...


Mai 2010

Alleinerziehende wagt Neuanfang als Existenzgründerin

Viele von Petra Fuchs Kunden kennen England aus den Ferien und verliebten sich dort in die englischen Leckereien. Andere haben ein englisches Elternteil und erinnern sich an die Tees, Saucen, Chips und andere Köstlichkeiten aus Kindheitstagen. Und manche Naschkatzen kommen einfach nur, um jede Woche...

mehr...


April 2010

Jugendliche bringen Bewegung ins Seniorenheim

„Nur wer sich bewegt, kann auch etwas bewegen“ – unter diesem Motto steht ein Projekt für arbeitslose Jugendliche und junge Erwachsene. Fit sein, Ausdauer verbessern, den Körper trainieren – all diese Erfolgerlebnisse bauen das Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein der 16 Teilnehmer auf und motivier...

mehr...


April 2010

Junge Künstler zeigen ihre Werke

Der imposante Börsenbulle, abgemagert bis aufs Skelett. Der gläserne Mensch, dessen ganze Persönlichkeit in einem binären Code aus Nullen und Einsen erfasst ist. Der geklonte Walefant, der Eier legt. Das sind drei Exponate einer Ausstellung der Lippe pro Arbeit, die in der Wittekindstr. 2 zu besicht...

mehr...


März 2010

Letzte Chance auf eine Ausbildung

„Das ist meine letzte Chance auf eine Ausbildung“, ist Branislava Maritschnigg überzeugt. Die junge Frau ist 31 Jahre alt, alleinerziehend und bisher ohne eine abgeschlossene Ausbildung. Seit Oktober 2009 absolviert sie eine zweijährige Umschulung zur Kauffrau für Spedition- und Logistikdienstleistu...

mehr...


Februar 2010

Theater macht Mut!

„Wir haben uns gegenseitig beleidigt, uns die übelsten Schimpfwörter an den Kopf geschmissen und uns richtig angeschrien“, erzählt Gina Fath (21). Was klingt wie eine Auseinandersetzung auf dem Schulhof, ist eine Theater-Übung. Die jungen Schauspieler sollen lernen, aus sich herauszugehen und die ge...

mehr...


Februar 2010

Arbeitsminister Laumann besucht die Region Lippe

Auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Walter Kern besucht heute NRW-Arbeitsminister Karl Josef Laumann die Agentur für Arbeit und die Lippe pro Arbeit in Lemgo. Zusammen mit dem Chef der Detmolder Arbeitsagentur Dr. Harald Hiltl, dem Fachbereichsleiter für Soziales und Jugend des Kreises Hans B...

mehr...


Februar 2010

Berufsziel: unbefristete Vollzeitstelle

Wäre Viktoria Lauterbach vor einem Jahr nach ihrem Berufsziel gefragt worden, hätte sie geantwortet: „Hartz IV und einen 400-Euro-Job“. Die Alleinerziehende versuchte damals, nach zehn Jahren Elternzeit wieder in ihrem erlernten Beruf als Hauswirtschaftlerin Fuß zu fassen. Doch mit jeder vergebliche...

mehr...


Februar 2010

Arbeitslose bauen Spiel für Senioren

116 buntbemalte Holzplättchen – aus so vielen Einzelteilen besteht das neue Spiel für die Bewohner des Alten- und Pflegeheimes „Zum Bergfrieden“. 116 Teile zum betasten, anschauen und bewundern. Wer seine Spielteile als erstes zu einem Bild zusammenfügt, hat gewonnen. Gespendet wurde das selbstgefer...

mehr...


November 2009

„Cool, jetzt muss Mama auch Hausaufgaben machen!“

Anja Kujat (40) hat ein behindertes Kind. Gundula Mischke (44) kümmerte um sich um Haushalt und Kinder. Ilona Laustroer (30) verließ aus Liebe ihre Heimat Lettland, lernte Deutsch und bekam zwei Kinder. Drei Frauen, drei unterschiedliche Geschichten. Doch eins haben alle drei gemeinsam: Als ihre Ehe...

mehr...


September 2009

Vom Ein-Euro-Job zurück ins Arbeitsleben

28 Kinder tollen durch den Raum. Einige spielen mit Bau-steinen, andere basteln, während ein kleines Mädchen ihre Hausaufgaben beendet. Marion Althof behält trotz des Gewusels die Übersicht, hilft und unterstützt die Grundschüler. Die 44-Jährige ist neue Mitarbeiterin in der offenen Ganztagsbetreuun...

mehr...


September 2009

Lippe pro Arbeit fördert Existenzgründungen

Ein bisschen Bammel hatte sie vor dem Schritt schon. Selbstständig sein. Eine eigene Firma gründen. Das bedeutet viel Verantwortung und ein hohes Risiko. Doch für Biljana Langanke hat sich der Schritt gelohnt. Mit ihrer eigenen Firma und etwas Unterstützung von der Lippe pro Arbeit hat sie den Sprun...

mehr...


Juli 2009

Bürgermeister Rainer Heller gratuliert zum Hauptschulabschluss

„Dies ist ein wichtiger Schritt in Ihrem Leben“, gibt der Detmolder Bürgermeister Rainer Heller den Jugendlichen mit auf den Weg. 11 Arbeitslosengeld-II-Empfänger erhalten heute ihr Zeugnis über den Hauptschulabschluss. Ein Jahr lang haben sie dafür in der Volkshochschule erfolgreich gelernt. Das Ha...

mehr...


Juli 2009

Facharbeiter ausgebildet

17 Arbeitslosengeld-II-Empfänger haben ihre Prüfung zum Industrie- und Zerspanungsmechaniker erfolgreich abgeschlossen. Ausgebildet wurden sie beim Berufsfortbildungswerk im Auftrag der Lippe pro Arbeit. Nach zwei Jahren Lernen von Theorie und Praxis heißt es nun, eine Arbeitsstelle zu finden. Hoch ...

mehr...


Juni 2009

Was kann ich? Worin bin ich gut?

Ich bin zu alt. Ich habe Rückenprobleme. Mein Fachwissen ist nicht aktuell – das sind typische Gefühle für Menschen, die bereits längere Zeit arbeitslos sind. Die lange berufliche Untätigkeit, die vergeblichen Bewerbungen demotivieren und lassen nur noch den Blick auf das Negative zu. Die eigenen Po...

mehr...


Juni 2009

Walter Kern: „Hervorragende Arbeit im Dienste der Menschen“

„Was Sie hier leisten für die Menschen, ist nicht nur die reine Vermittlung, sondern Sozialarbeit im besten Sinne“, zeigt sich der Landtagsabgeordnete Walter Kern (CDU) beeindruckt. Vier Mitarbeiterinnen des Teams „JobPerspektive“ der Lippe pro Arbeit hatten Kern zuvor aus ihrem Arbeitsalltag erzähl...

mehr...


Mai 2009

Kunden geben gute Noten für die Lippe pro Arbeit

Mitarbeiter von Behörden stehen nicht in dem Ruf, besonders kundenfreundlich zu sein. Dass es bei der Lippe pro Arbeit anders läuft, hat die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitslosengeld-II-Empfänger nun schwarz auf weiß. Mit einer 2,0 bewerteten die Kunden im Durchschnitt die Freundlichkeit ihres Sachbe...

mehr...


Mai 2009

Carmen Yates ist Herrin über 5.000 Bücher

Mandarinenschalen versteckt in den Regalen, benutzte Ta-schentücher in den Ecken – die Bibliothek des Engelbert-Kaempfer-Gymnasiums in Lemgo war alles andere als gemütlich. Inzwischen hat die neue Bibliothekarin Carmen Yates kräftig aufgeräumt. Mit viel Kreativität und neuen Ideen sorgte die resolut...

mehr...


April 2009

Außenstelle Schlangen ist umgezogen

Die Außenstelle der Lippe pro Arbeit in Schlangen ist in ein neues Domizil umgezogen.

mehr...


Februar 2009

Langfristig gute Aussichten für Facharbeiter auf dem Arbeitsmarkt

Auftragsrückgänge, Kurzarbeit und steigende Arbeitslosenzahlen – jeden Tag gibt es neue Meldungen über die Auswirkungen der Rezession. Doch welche Arbeitnehmer werden die Krise zu spüren bekommen?

mehr...


Januar 2009

JobPerspektive: 75 Prozent der Lohnkosten werden übernommen

„Fünf Jahre arbeitslos – da war ich am Anfang schon ein wenig skeptisch“, gibt Erwin Schadt zu. Der Inhaber der Bad Salzufler Firma Setik, einer CNC-Dreh- und Fräserei, hat den langzeitarbeitslosen Wilhelm P. als neuen Betriebshelfer eingestellt – durch Vermittlung und Förderung der Lippe pro Arbeit...

mehr...


Januar 2009

Spendenübergabe für St. Johann-Kindergarten

„Wir wollten etwas herstellen, was sinnvoll und kindgerecht ist“, erklärt Manuela Treinis. In zweimonatiger liebevoller Projektarbeit haben fünf Arbeitslosengeld-II-Empfänger eine lehrreiche Schautafel für die Kinder des Kindergarten St. Johanns erstellt. Nun wurde die Spende überreicht.

mehr...


Januar 2009

Lebenserfahrung zählt mehr als ein gerader Lebensweg

Zehn Jahre hat Gawan Linnemann (28) „auf dem Bau“ gejobbt, hat immer wieder Jobs als Helfer gehabt und das Gewerbe gut kennen gelernt. Doch eine feste Arbeitsstelle hat Linnemann so nicht bekommen, schließlich kann der junge Mann keine Ausbildung vorweisen. Als Jugendlicher hatte er zwar eine Ausbil...

mehr...


Dezember 2008

Arbeitslose Jugendliche lernen für den Hauptschulabschluss

Der erste Meilenstein ist erreicht: Die Zwischenzeugnisse auf dem Weg zum Hauptschulabschluss sind da. 18 jugendliche Arbeitslosengeld-II-Empfänger büffeln seit einem halben Jahr fleißig in der Volkshochschule Detmold. Pünktlich zum Start des neuen Ausbildungsjahrs im Sommer 2009 werden sie ihren Ab...

mehr...


Dezember 2008

JobAct: 23 Jugendliche hoffen auf eine Ausbildung

„Mit 16 habe ich viel Blödsinn gemacht“, meint Nazamatin Yüsün rückblickend. Der 19-jährige Detmolder hat damals die Gesamt-schule abgebrochen, hat keinen Schulabschluss und findet deswegen auch keine Ausbildungsstelle. Einen Schulabschluss hat Julia Schneider (24) aus Bad Salzuflen schon, doch zwei...

mehr...


November 2008

Vermittlung von Jugendlichen noch erfolgreicher als 2007

Jugendliche ohne Perspektive, keinem Ausbildungsplatz und null Bock auf nichts? – Nicht mehr mit der Schülerberatung der Lippe pro Arbeit. Seit Januar 2008 kümmern sich sieben Fallmanager um Schüler in den Abschlussklassen, deren Eltern Arbeitslosengeld II beziehen. Zusammen entwerfen sie konkrete Z...

mehr...


November 2008

Selbstlernzentrum informiert über Weiterbildung

„Hello! How are you?“ Richtig! Wieder hat der junge Mann mit den Kopfhörern eine Aufgabe korrekt gelöst. Das Ziel: sein eingerostetes Schulenglisch wieder auffrischen. Wie das geht, lernte er diese Woche bei einem Informationstag der Lippe pro Arbeit in Bad Salzuflen. Das Selbstlernzentrum informier...

mehr...


Oktober 2008

Kindergarten freut sich über gespendetes Spielzeug

Endlich ist der Abakus da! Die Kinder sind sichtbar begeistert. Sie stürzen sich auf ihn, ertasten die verschiedenen Formen und bestaunen die Farben. Kurzum: Der neue Abakus ist bei den Kindern der Kindertageseinrichtung Villa Kunterbunt in Lemgo ein Hit! Gespendet wurde das selbstgefertigte Spielze...

mehr...


Oktober 2008

Alleinerziehende brauchen unterstützende Netzwerke

Alleinerziehende sind in Deutschland häufiger von Armut betroffen, haben größere Schwierigkeiten eine Arbeit zu finden und müssen ohne Unterstützung eines Partners Kinder und Beruf vereinbaren. Um die Betroffenen besser unterstützen zu können, haben sich die Geschäftsführerin des Landesverbandes all...

mehr...


Oktober 2008

Arbeitslosengeld-II-Bezieherinen lernen, Kinder und Beruf zu vereinbaren

„Die erste Frage des Arbeitgebers im Bewerbungsgespräch ist immer: Was ist mit dem Kind?“, beschreibt Linette Barnard-Klemme ihre Erfahrungen bei der Jobsuche. Die 32-Jährige ist alleinerziehende Mutter eines sechsjährigen Sohnes. Gemeinsam lebten sie von Arbeitslosengeld II nach der Trennung von ih...

mehr...


Oktober 2008

Lippe pro Arbeit finanziert Hauptschulabschlüsse

„Ohne Schulabschluss gibt es kaum Chancen auf dem heutigen Arbeitsmarkt“, weiß Wolfgang Eidmann. Der Fallmanager der Lippe pro Arbeit betreut Jugendliche und junge Erwachsende, die Arbeitslosengeld II beziehen. Jeder Fünfte seiner Kunden hat keinen Schulabschluss. Dann ist es schwierig, sie an einen...

mehr...


September 2008

Bundessozialgericht: Kontoauszüge müssen vorgelegt werden

Das Bundessozialgericht hat mit einem neuen Urteil endlich Klarheit in eine bisher unklare Rechtslage gebracht. Es beschied, dass Personen, die Arbeitslosengeld II beantragen, ihre Kontoauszüge der letzten drei Monate vorlegen müssen. „Wir freuen uns, dass wir nun Rechtssicherheit in dieser Angelege...

mehr...


September 2008

Neukunden werden schnell und umfassend beraten

Welche Unterlagen muss ich vorlegen? Wie geht es weiter? Und natürlich: Wie viel Geld steht mir zu? Viele Fragen gehen Menschen durch den Kopf, wenn sie das erste Mal Arbeitslosengeld II beantragen müssen. Antworten finden sie bei den sechs Erstberatern der Lippe pro Arbeit. Diese speziellen Fachkrä...

mehr...


Juli 2008

Arbeitslosengeld-II-Empfänger stoßen auf Vorbehalte

„Anfangs war es noch ganz lustig zu Hause zu sein, aber dann war mir nur noch langweilig und ich wollte unbedingt arbeiten!“ Sven Tessling (23) hat einige Umwege genommen, bis er endlich seine Ausbildung gefunden hat – einige Abzweigungen waren unfreiwillig, andere hat er selbst verursacht. Doch sei...

mehr...


Juli 2008

Unternehmer findet kaum Facharbeiter

„Da kam ein Frisör und bewarb sich als Maschinen- und Anlageführer – ohne irgendwelche Vorkenntnisse!“, wundert sich Dirk Schwichtenberg. Per Zeitungsannonce hatte er neue Mitarbeiter für sein Unternehmen PreciTec, das kleinste Dreh- und Frästeile herstellt, gesucht. Da bekam der Lemgoer das Ausmaß ...

mehr...


Juni 2008

„Die ist auch Ausländerin, der kann ich vertrauen“

14 Jahre alt war Ewa Sok, als sie mit ihrer Familie von Polen nach Deutschland zog. Fremdes Land, fremde Sprache, fremde Bürokratie – nur zu gut kann sie sich an die Unsicherheiten gerade beim Umgang mit Behörden in der Anfangszeit erinnern. Heute ist die 34-jährige Diplom-Pädagogin Arbeitsvermittle...

mehr...


Juni 2008

Arbeitsgelegenheit am historischen Friedhof wird verlängert

Rund 1000 Jahre ist der historische Friedhof St. Johann alt. Die alten Grabsteine umgeben von Pflanzen zeugen von den Menschen, die früher hier gelebt haben. Der Friedhof ist historischer Ort in Lemgo, der seit 2005 von Arbeitslosengeld-II-Empfängern restauriert wird. Nun wurde das Qualifizierungspr...

mehr...


Mai 2008

Neue Chance für Menschen mit Behinderungen

Seit drei Monaten hält er den unbefristeten Arbeitsvertrag in den Händen und kann sein Glück immer noch kaum fassen. Der ehe-malige Hartz-IV-Empfänger Sebastian W. (25) ist sehbehindert, – er verfügt gerade mal über 50 Prozent der normalen Sehkraft – doch mit Hilfe der Lippe pro Arbeit fand er eine ...

mehr...


April 2008

„Diese gute Arbeit für Lippe wollen wir fortsetzen“

Drei Jahre Hartz IV in Deutschland – das bedeutet drei Jahre Lippe pro Arbeit im Kreis Lippe. Die Tochtergesellschaft des Kreises Lippe und der Agentur für Arbeit betreut und vermittelt die Arbeitslosengeld-II-Empfänger im Kreisgebiet. Auf der Pressekonferenz am 15. April zogen die Geschäftsführung ...

mehr...


Januar 2008

Schüler stellen Fragen zu Hartz IV

Wie viel Geld bekommt ein Hartz-IV-Empfänger? Kann man das Arbeitslosengeld II auch im Ausland beziehen und müssen die Betroffenen das Geld später zurückbezahlen?

mehr...


Januar 2008

In Notfällen kommt die Beraterin nach Hause - Beratung vor Ort verbessert Betreuung von Arbeitslosengeld-II Beziehern

Angst bestimmt sein Leben. Er schafft es kaum aus dem Haus zu gehen, einzukaufen oder Behördengänge zu erledigen. Diagnose für einen Langzeitarbeitslosen aus Schlangen: Angsterkrankung.

mehr...